Skip to main content

Gesetzliche Regelungen zum Import

Um das Procedere in bezug auf die erforderlichen Formalitäten bei Einfuhrgeschäften nach Deutschland so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten, finden sich im Internet zahlreiche Portale, welche eine direkte, spezifische Online-Abwicklung ermöglichen. Sämtliche Varianten der Einfuhrzollabwicklung können auf diese Weise zeitsparend erledigt werden. Nichtsdestotrotz liegt das Hauptaugenmerk auf dem Schutz der Verbraucher – in allen beteiligten Ländern. Denn Probleme wie die unkontrollierte Verbreitung genmanipulierter Pflanzen oder Lebensmittel, die sogenannten Lebensmittelskandale, Umweltverschmutzung oder auch die Produktpiraterie machen strikte staatliche Kontrollen wohl auch noch in Zukunft unerlässlich. Diese haben häufig zur Folge, dass bestimmte Güter, Produkte oder Erzeugnisse nur unter spezifischen Voraussetzungen (z. B. mengenmäßig beschränkt) eingeführt werden dürfen.

Durch die „Verbote und Beschränkungen für den allgemeinen Warenverkehr“ (VuB) werden die damit einhergehenden Richtlinien hinsichtlich der Ein-, Aus- und Durchfuhr von Waren und Dienstleistungen jeweils genau festgelegt. Exotische Tiere und Pflanzen bzw. deren Teile, Lebensmittel oder andere landwirtschaftliche Erzeugnisse sind hiervon ebenso betroffen, wie die Güter, welche aus Deutschland in andere Länder exportiert werden sollen. Sicherlich wäre sowohl für private, als auch für gewerbliche Importeure gleichermaßen eine genaue Auflistung der betroffenen Warengruppen interessant, bei denen es Beschränkungen oder gar Verbote beim Import zu beachten gilt. Da dieses jedoch aufgrund der großen Zahl der infrage kommenden Güter nur schwerlich möglich ist, werden diese Waren in vier Grundkategorien unterteilt; explizite Informationen hierzu sind bei der „Zentralstelle Gewerblicher Rechtsschutz“ einsehbar.

Import

Import ©iStockphoto/Panatfoto

Im Endeffekt geht es dabei auch darum, auf diese Weise beispielsweise den Handel mit Menschen und Tieren, Waffen, Falschgeld oder verseuchten Erzeugnissen einzudämmen bzw. den unlauteren Handel mit Kunstgegenständen zu bekämpfen. Nichtsdestoweniger spielen in diesem Zusammenhang natürlich auch der Urheberrechts- und der Markenschutz eine entscheidende Rolle.

Top Artikel in Importe