Skip to main content

Bijouterievaloren Versicherung

Die Versicherung von Schmuck, Edelsteinen, Perlen, Gold- und Silberwaren, Juwelen, Taschen- und Armbanduhren sowie Sammler-Münzen fasst man unter dem Begriff Bijouterievalorenversicherung zusammen. Versichert wird dabei der Verlust, die Zerstörung oder die Beschädigung der versicherten Wertgegenstände.


Eine Versicherungsleistung kann man jedoch nur dann verlangen, wenn die Ursache für den Verlust, die Zerstörung oder Beschädigung des Wertgegenstandes nicht auf höhere Gewalt zurückzuführen ist – sei es ein Sturm oder eine Überschwemmung. Des Weiteren werden auch keine Schäden ersetzt, wenn sie auf eine unsachgemäße Pflege zurückzuführen sind, wie beispielsweise das Überdrehen einer Uhr. Meist ist die Bijouterievalorenversicherung örtlich nicht begrenzt, sondern gilt unabhängig vom Aufenthaltsort des Besitzers.

Da mit der Bijouterievalorenversicherung in der Regel sehr wertvolle Gegenstände versichert werden, muss der Versicherungsnehmer diese auch sicher verwahren – zum Beispiel in einem Tresor. Lässt er hingegen Uhren oder Schmuck sichtbar in einem Pkw liegen, so erhält er im Falle eines Diebstahls kein Geld von der Versicherung, da ein solches Verhalten als grob fahrlässig eingestuft wird. Hält sich der Versicherungsnehmer in einem Hotel auf, so muss er, wenn dies möglich ist, die entsprechend versicherten Gegenstände im Zimmersafe verwahren.

Auch wenn Schmuckstücke versendet werden sollen, eignet sich eine Bijouterievalorenversicherung sehr gut, da Pakete oder Einschreiben über keinen ausreichend hohen Versicherungsschutz verfügen.


Edelsteine

Edelsteine ©iStockphoto/tomislz

Für den Fall, dass eine Versicherungssumme an den Versicherungsnehmer gezahlt wurde, um den Wert etwa einer Armbanduhr zu ersetzen, und taucht diese verloren geglaubte Armbanduhr wieder auf, so muss dies der Versicherungsnehmer der Versicherungsgesellschaft umgehend melden. Dieser hat die erstattete Versicherungssumme auch wieder zurückzuzahlen.

Top Artikel in Transportversicherungen